Achtung !!! …noch die Ruhe vor dem Sturm (Tettens)

07.07.16
tettens_ruhe-vor-dem-sturm-bild

Bürger-Information Tettens 06/2016

Liebe Tettenser Bürger,
Mit diesem Schreiben möchten wir Sie über die geplanten Windkraftanlagen im Gebiet Tettens informieren.
Die sollte zwar nicht die Aufgabe einer Bürgerinitiative sein, aber leider gibt die Gemeinde Wangerland keine Informationen an ihre Bürger. Vielleicht hat sie ja etwas zu verbergen?
Fakt ist, dass sich der Landkreis Friesland in seiner Stellungnahme zu den geplanten Windparks für einen Abstand der Windkraftanlagen zu Wohnbebauung von 700m ausgesprochen hat. Diese Empfehlung ignoriert die Gemeinde schlichtweg.
Den jetzigen geplanten Abstand der Windkraftanlagen zu Häusern von ca. 500m halten wir bei einer Anlagenhöhe von mindestens 150m als viel zu gering. Wer in Tettens wohnt, weiß, wie laut schon die kleinen Windräder sind.
Zur Orientierung, wie die Situation bald sein könnte, ist der Windpark in Eggelingen als Vergleich zu nennen.

In der o.g. Skizze können Sie erkennen, welche Schall-Belastungen auftreten können und dass auch der Schall vor einer „Dorfgrenze“ nicht Halt macht.
Aber nicht nur der Lärm, sondern gerade auch Infraschall und Schattenwurf können zu extremen Beeinträchtigungen der Lebensqualität führen.
Schule und Kindergarten liegen direkt in dem betroffenen Bereich!
Die Wertminderung der Wohnhäuser ist laut Aussage des Rates der Gemeinde Wangerland zu vernachlässigen. Aber ganz ehrlich, wenn Sie die Wahl zwischen zwei gleichen Häusern, eines mit einer Windkraftanlage (Abstand 500m) und eines ohne Anlage haben, welches würden Sie kaufen?
Wussten Sie,
• dass die Gemeinde Wangerland ihre Vorgaben zum EEG schon lange erfüllt hat und wir keine Anlagen mehr brauchen?
• dass der Strom größtenteils nicht mehr genutzt werden kann (verpufft), da es an Speicher und Stromtrassen fehlt?
• dass jeder Bürger über 200,-€ im Jahr an zusätzlichen Stromkosten durch diesen „Windkraft-Wahnsinn“ zu tragen hat

Wenn Sie auch nicht alles einfach hinnehmen wollen, wehren Sie sich! Wer sich nicht wehrt, kann nur verlieren!
Sie können Ihre Bedenken durch eine Einwendung bei der Gemeinde Wangerland kundtun. Wir helfen Ihnen gerne dabei.
Auch für weitere Fragen, schicken Sie uns einfach eine E-Mail.

info@bi-wangerland.de

Homepage: www.meinwangerland.de
v.i.S.d.P: Bürgerinitiative „Mein Wangerland“


Nachfolgend haben Sie die Möglichkeit, sich aktiv auf unserer Bürgerinitiative Wangerland-Homepage einzubringen. Sie können uns Ihren Kommentar zu dieser Seite, zur BI, zu Pressetexten oder anderen Artikeln, Anregung oder Informationen oder einfach ihre Meinung an dieser Stelle hinterlassen. Nach Prüfung durch die Administratoren dieser Seite wird dieser dann hier veröffentlicht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *