Konflikt ist unvermeidbar

01.12.15
konflikt-ist-unvermeidbar

Gemeinde Stedesdorf hält an Windpark-Verdichtung fest

Die Samtgemeinde will ein Mehr an Windkraftanlagen verhindern. Die Gemeinde Stedesdorf hat andere Pläne.

ESENS/STEDESDORF – In der Samtgemeinde Esens streiten sich Bürger, Politiker und Verwaltungen über die Windkraft. Während die Samtgemeinde mit einem Beschluss im Samtgemeindeausschuss klar signalisiert hat, weitere Windenergieanlagen verhindern zu wollen, sieht Stedesdorfs Bürgermeister Helmut Oelrichs darin einen Eingriff in die gemeindlichen Hoheiten und will sich diesen nicht bieten lassen. Die Gemeinde Stedesdorf hält an ihren Planungen zur Verdichtung des vorhandenen Bürgerwindparks Stedesdorf fest und möchte so schnell wie möglich Fakten schaffen.

Ein solch konträres Verhalten einer Mitgliedsgemeinde habe es in der Samtgemeinde Esens seit 1974 noch nicht gegeben, stellte Samtgemeindebürgermeister Harald Hinrichs Mittwochabend während einer Sitzung des Samtgemeinderates in der Bürgerfragestunde fest. Die Gemeinde Stedesdorf suche augenscheinlich den offenen Konflikt mit der Samtgemeinde, so Hinrichs, der mit zahlreichen Fragen der Stedesdorfer Bürger und anderer konfrontiert wurde.

Durch das Verhalten der Gemeinde Stedesdorf sei ein rechtlicher Konflikt wohl nicht zu vermeiden, bedauerte Hinrichs.

Donnerstagabend wiederholten viele Stedesdorfer ihre Fragen im Gemeinderat Stedesdorf. Beschlüsse konnten jedoch nicht gefasst werden. Bürgermeister Helmut Oelrichs hatte die Ladungsfrist missachtet.
via harlinger.de


Nachfolgend haben Sie die Möglichkeit, sich aktiv auf unserer Bürgerinitiative Wangerland-Homepage einzubringen. Sie können uns Ihren Kommentar zu dieser Seite, zur BI, zu Pressetexten oder anderen Artikeln, Anregung oder Informationen oder einfach ihre Meinung an dieser Stelle hinterlassen. Nach Prüfung durch die Administratoren dieser Seite wird dieser dann hier veröffentlicht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *